Johannisfest 2014

Am 22.06.2014 feierten wir zusammen mit dem Distriktsmeister, Br√ľdern aus Neustadt, Saarbr√ľcken und Zweibr√ľcken unser Johannisfest mit anschlie√üender Tafelloge im Logenhaus Pirmasens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzlicher Gästeabend im April 2014

Wegen großer Nachfrage findet am Mittwoch, den 09.04.2014 um 20:00 Uhr ein zusätzlicher Gästeabend in unserem Logenhaus statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vortrag "Menschen f√ľr Menschen"

Unser erster G√§steabend am 16.01.2014 startete gleich mit einem Highlight: Joachim Gr√∂ger, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung "Menschen f√ľr Menschen" von Karlheinz B√∂hm hielt einen Powerpoint-Vortrag mit Videoeinspielungen zum Thema "Praktizierende Humanit√§t - Die Hilfe zur Selbstentwicklung".

Die Stiftung ‚ÄěMenschen f√ľr Menschen‚Äú arbeitet ausschlie√ülich in √Ąthiopien und ist in 15 Projektgebieten t√§tig oder t√§tig gewesen, deren Gesamtfl√§che mit 50.000 Quadratkilometer gr√∂√üer als die Schweiz ist. Von der effektiven Hilfe zur Selbstentwicklung konnten bisher 5,3 Mio. Menschen direkt und √ľber 12 Mio. indirekt profitieren. Ca. 10 Mio. Menschen haben bisher eine medizinische Betreuung durch den Bau von drei Krankenh√§usern, 85 -stationen und -posten, sowie 5 Polikliniken erhalten.

Mit den anvertrauten Spendengeldern aus der ZDF-Sendung ‚ÄěWetten, dass ...?‚Äú am 16. Mai 1981 begann der Aufbau eines Hilfsprojektes in √Ąthiopien in eigener Verantwortung, selbstst√§ndiger Planung und unter pers√∂nlicher Kontrolle von Karlheinz B√∂hm. Aus dem bescheiden und realistisch geplanten Anfangsprojekt ist heute eine in √Ąthiopien hoch angesehene Hilfsorganisation geworden, die in sechs gro√üen Regionen des Landes eine Vielzahl von Projekten betreibt. Sie haben nur ein Ziel: Jenen Menschen, die von D√ľrre und Hunger bedroht dem Tod oft n√§her sind als dem Leben, wieder eine Zukunft in Eigenverantwortung zu erm√∂glichen.

In unserem voll besetzten Logenhaus wurde der sehr interessante Vortrag mit großem Interesse und Begeisterung aufgenommen.