Literatur

Die hier im Folgenden genannten Bücher empfehlen wir Suchenden als Einstiegslektüre in das Thema Freimaurerei. Generell empfehlen wir aber den Suchenden nicht zu viel in Büchern zu lesen, denn Freimaurerei kann man nicht aus Büchern lernen. Freimaurerei muss man erleben und dazu ist persönliches Kennenlernen am Wichtigsten.

Freimaurer in 60 Minuten

von Philip Militz (Thiele Verlag, München 2009, 100 Seiten, gebundene Ausgabe).

Man wird zwar nicht in 60 Minuten Freimaurer aber man hat das Büchlein in 60 Minuten gelesen. Es liefert eine kompakte und aktuelle Darstellung und geht nach kurzem historischen Abriss vor allem der Frage nach, wie Freimaurerei das eigene Leben bereichern kann. Es ist sicher keine hochtrabende Lektüre aber ein schöner schneller Überblick.

                

Freimaurer: Aufklärung eines Mythos

von Tom Goeller (be.bra, Berlin 2006, 240 Seiten, gebundene Ausgabe).

Der Autor ist Deutschlandkorrespondent der Washington Times. Sein Buch gibt einen detaillierten Überblick über die Geschichte der Freimaurerei und Ihre Einflüsse. Das Buch ist sehr gut und verständlich geschrieben.